Batterieforschung – zehnfach höhere Kapazität auf Fluoridbasis

Quelle: pixabay.com

Batterien auf Fluoridionenbasis konnten bisher nicht bei Raumtemperatur verwendet werden, sondern erst ab 150 ° C. Da mehrere Elektronen pro Metallatom übertragen werden können, ermöglicht dieses Konzept außergewöhnlich hohe Energiedichten – bis zu zehnmal so viel wie bei herkömmlichen Lithium-Ionen-Batterien. Hierbei dienen das Metallfluoride als Batteriekathode, die eine Ladung durch einen Festelektrolyten mit einer Anode des Metallcers austauschen kann. „Batterieforschung – zehnfach höhere Kapazität auf Fluoridbasis“ weiterlesen

Rivian R1T der neue Elektro-Pick-up

Es gibt auch andere Anbieter die sich der Elektrifizierung von Pick-ups widmen, der Rivian R1T hebt diese Fahrzeugklasse aber auf ein neues, höheres Niveau. Er ist ein kraftvolles Powerpaket – der neue Elektro-Pickup mit Allradantrieb, 600 Kilometer Reichweite, Nabenmotoren einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in knapp 3 Sekunden und einer Reichweite von 640 km. Ein toller Truck wird aber vorerst wohl eher ein Spielzeug für Reiche bleiben. „Rivian R1T der neue Elektro-Pick-up“ weiterlesen

Der Mercedes-Benz GLE 450 mit 48-Volt-Technologie

Quelle: mercedes-benz.de

Der neue Mercedes-Benz GLE elektrifiziert mit 48-Volt-Technologie, ein Plug-in-Hybrid folgt.

Der neue Mercedes-Benz GLE ist voller Innovationen. Ein Beispiel wäre da das aktive Federungssystem E-ACTIVE BODY CONTROL auf Basis des 48-Volt-Systems – eine Weltneuheit. Ein weiteres überzeugendes Feature ist das Fahrassistenzsystem mit dem Active Stop-and-Go-Assistenten. „Der Mercedes-Benz GLE 450 mit 48-Volt-Technologie“ weiterlesen

Der Porsche Taycan soll relativ leicht werden

Quelle: porsche.com

Der Porsche Taycan wird relativ leicht werden, dank Elektromotor und hoher Leistungsdichte der Batterie.

Bei der bevorstehenden Markteinführung ihres ersten vollelektrischen Fahrzeugs legt Porsche wert darauf, dass das Fahrzeug trotz des neuen elektrischen Antriebsstrangs „noch ein Porsche sein wird“. Nun fügt der deutsche Premium-Automobilhersteller hinzu, dass er sich auch Aufgrund seines Gewichtsvorteils von anderen Elektrofahrzeugen unterscheiden wird. „Der Porsche Taycan soll relativ leicht werden“ weiterlesen

Der BMW 330e Plug-in-Hybrid im Test

Quelle: bmw.de

Der BMW 330e hat alle faszinierenden Eigenschaften der 3er-Serie – nur eben effizienter! Für alle die das Styling und die Fahrweise eines BMW 3er lieben, und dessen Effizienz noch steigern wollen.

BMW stellte auf dem Pariser Autosalon Anfang des Jahres die siebte Generation der 3er-Kompaktlimousine vor – das Highlight der Serie, der neue Plug-in-Hybrid 330e. Ausgestattet mit der neuesten eDrive-Technologie von BMW, um sowohl Effizienz als auch Leistung zu verbessern. „Der BMW 330e Plug-in-Hybrid im Test“ weiterlesen

Der Retro-Elektro-Mustang von Charge – in knapp drei Sekunden von Null auf Hundert

Quelle: Charge Cars

Der Ford Mustang eine legendäre Ikone wird elektrisch. Man sollte denken, der Hersteller Ford könnte diese Story und die damit verbundene Legende ins heutige Zeitalter transportieren, mit einem Ford Mustang Elektro!

Nein, dies ist nicht der Fall. Stand heute bietet Ford keinen elektrifizierten Ford Mustang an. Diese Nische hat ein anderer Anbieter für sich entdeckt. Charge ein britisches Startup, das atemberaubende 1960er-Mustangs anbietet, auf Basis eines vollelektrischem Ford Mustang Umbaus. „Der Retro-Elektro-Mustang von Charge – in knapp drei Sekunden von Null auf Hundert“ weiterlesen

Saudi-Arabien zweifeln an schnellem Wandel in der Elektromobilität

Quelle: pixabay.com

Der saudische Energieminister Khalid Al-Falih stellt den „Hype“ des Elektrofahrzeugmarktes in Frage und vergleicht ihn mit der Theorie des Peak Oil in der Vergangenheit.

Er sagte dass Benzin- und Dieselmotoren weitaus länger mit den aufkommenden elektrischen und Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologien koexistieren werden, als allgemein erwartet und warnte, „Saudi-Arabien zweifeln an schnellem Wandel in der Elektromobilität“ weiterlesen

Wirkungsgrad Brennstoffzellenautos versus Elektroautos mit Lithium-Ionen-Batterie

Wasserstoff-Brennstoffzellenautos im Vergleich zu Elektroautos mit einer Lithium-Ionen-Batterie – welche Technologie ist effizienter?

Wasserstoffautos sind seit Jahren ein polarisierendes Thema. Im Kern handelt es sich bei einem Wasserstoffauto um ein Elektrofahrzeug mit einer kleinen Batterie, die kontinuierlich von einer Wasserstoffbrennstoffzelle aufgeladen wird. Die Brennstoffzelle wandelt dabei die chemische Energie, gebunden in Wasserstoff und Sauerstoff, um in elektrische Energie. „Wirkungsgrad Brennstoffzellenautos versus Elektroautos mit Lithium-Ionen-Batterie“ weiterlesen

Der Jaguar I-Pace im Test

Quelle: jaguar.de

Der I-Pace gibt innen und außen ein starkes Design-Statement ab, die luxuriös anmutenden Materialien in präziser Passform unterstreichen diesen Eindruck. In zuverlässiger Jaguar-Manier ist der I-Pace einer der am meisten beeindruckenden SUVs, eine verlockende Mischung aus Facetten, Kurven und Winkeln. Diese geduckte Katze sieht aus, als wäre sie bereit zu springen. Die Pfoten sind riesig und scharf, mit optionalen 22-Zoll-Rädern des HSE-Modells und Pirelli P Zero-Reifen, die etwas Kraftstoffeffizienz und Fahrqualität für Stil und Grip opfern. „Der Jaguar I-Pace im Test“ weiterlesen